Unterricht

Kurse

Die regelmäßig stattfindenden Kurse folgen einem einigermaßen festen Ablauf. Trotzdem ist immer für Individualität und Ausprobieren Zeit. Wichtig ist ein respektvolles und offenes Lehrer – Schüler Verhältnis, um die Trainingszeit möglichst effektiv zu nutzen. Ich versuche auf das jeweilige Level und die Bedürfnisse jedes Einzelnen ein zu gehen. Dies wird durch viele individuelle Korrekturen, die sowohl statisch als auch dynamisch sein können, gewährleistet. Besondere Beachtung richte ich dabei auf Gelenkschonendes Ausführen der Übungen, insbesondere das Knie. Dabei bildet die Biomechanik ein wichtiges Werkzeug der Überprüfung.

Da nicht jeder auf die gleiche Art und Weise lernt, werden unterschiedliche Lernreize während des Unterrichts gesetzt. Dies kann sich darin äußern, dass Bewegungen teilweise vorgeführt, teilweise mitgemacht oder auch von geführt werden. Durch die Erklärung der Anwendung entsteht so ein vollständiges Bild der Bewegung. Es fällt einem einfacher die Bewegung nach zu ahmen und man kann sich an den Ablauf besser erinnern.
Im Verlauf der Zeit wird immer wieder die Theorie in den Unterricht eingestreut, so dass sich ein ganzheitliches Bild des Taijiquan entwickeln kann.
Da es immer Level Unterschiede geben wird, trainieren bei mir Anfänger und Fortgeschrittene zusammen. Ein striktes Trennen empfinde ich als nicht sinnvoll. Ganz im Gegenteil können sich, durch das gemeinsame Trainieren können sich Anfänger und Fortgeschrittene gegenseitig fördern und fordern.

 

Ablauf

Die Kurse sind in gewissen Grenzen durchorganisiert:

  • Beginn der Stunde mit Begrüßung
  • Kleines Aufwärmprogramm zum aktivieren der Gelenke und Muskulatur
  • Stehende Säule (Stand Meditation)
  • Eine Basisroutine / Seidenübung (Cansigong)
  • Formentraining
  • Gelegentlich Partnerroutinen oder Anwendungen

Privat-Unterricht

Neben den regulären Kursen in der Gruppe biete ich auch Privat-Unterricht an. Dies ist als Einzelperson oder in Kleingruppen möglich.
Vor dem Privat-Unterricht wird in einem Gespräch das Ziel der Stunde festgelegt. Die Schwerpunkte sind dabei frei Wählbar. Meine Hauptaufgaben liegen bei Stellungskorrekturen, verbessern von Bewegungsabläufen und dem Arbeiten am Taiji-Prinzip. Besonders wichtig ist, dass der Schüler eine Anleitung zum eigenen Training bekommt und weiß worauf er dabei Achten muss.

Tolga Hazerli - Unterricht 2